Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

Künstliches Leben

Core Wars - Game of Life - Viren - Selbstreproduzierende Automaten

Workshop auf der GI-FIBB03 in Potsdam und GI-FIBBB04 in Berlin
26.02.2004

Schon sehr lange streben Menschen danach, aus nichtlebender Materie Leben zu schaffen. Bekannte Beispiele sind

Neben dem Wunsch nach gewisser Allmacht steckt hinter diesen Bestrebungen auch immer die Absicht, dem Wesen des Lebens auf den Grund zu gehen und seine besonderen Merkmale zu ermitteln.
In der Informatik ist in der vergangenen Zeit eine neue Forschungsrichtung "Künstliches Leben/Artificial Life" entstanden, die sich damit befaßt, Merkmale natürlichen Lebens, wie Wachstum, Mutation, Selbsterhaltung, Fortpflanzung, Selbstreproduktion usw., nachzubilden.

Im Workshop befassen wir uns mit einigen ausgewählten Aspekten des Themas und diskutieren ihre schulische Anwendung und Einordnung:

Literatur

Programm des Workshops:



Andreas Schwill
Helmut Witten

Benutzer: Gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: