Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

Tagung zur Schulinformatik

GI-FIBBB 2004

4. GI-Tagung der Fachgruppe "Informatik-Bildung in Berlin und Brandenburg"

Hauptvorträge: Dr. Metschke (Berliner Datenschutzbeauftragter) und Prof. W. Coy von der TU Berlin


 Fotos

26. Februar 2004
Freie Universität Berlin
 Pressemeldung im Tagesspiegel (27.02.04)

 

Veranstalter
GI-Fachgruppe  "Informatik-Bildung in Berlin und Brandenburg" http://www.HyFISCH.de/Fachgruppe
 
Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft für Informatik e.V. Bonn, des Lehrstuhls für Didaktik der Informatik der Universität Potsdam, der Gemeinsamen Einrichtung Datenverarbeitung und informatische Bildung (GEDIB), des Fachbereichs Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin, des Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) Brandenburg und der Beratungsstelle für informationstechnische Bildung und Computereinsatz in der Schule (bics) im Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) Berlin.

Ziele der Tagung

Mit der Tagung zur Schulinformatik im Jahr 2004 wurde die erfolgreiche Reihe von Tagungen der ehemaligen Landesgruppen Berlin und Brandenburg der Fachgruppe 7.3.1 "Informatiklehrerinnen und -lehrer" unter einem neuen Namen in einer gemeinsamen Fachgruppe beider Länder fortgesetzt. Die Ziele der Fachgruppe "Informatik-Bildung in Berlin und Brandenburg" sind in einem Konzept  festgehalten, das zusammen mit dem Gründungsprotokoll auf diesem Server ausliegt*.

Die 4. Tagung fand 2004 an der Freien Universität Berlin statt und bot in bewährter Weise Anregungen und Perspektiven für den Informatikunterricht in beiden Sekundarstufen. Damit wird die Notwendigkeit einer frühzeitigen Vermittlung informatischer Inhalte für alle Schüler betont und eingefordert. Mehr als 280 Teilnehmer hatten sich zur Tagung eingefunden.

Die Tagung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der Länder Brandenburg und Berlin, die das Fach Informatik unterrichten, unterrichten wollen oder auch an der Systemverwaltung der Computerlabore beteiligt sind. Ideen und Probleme dieser Zielgruppen werden in Form von Workshops, Vorträgen und Diskussionen behandelt. Sie wendet sich zum anderen an alle Interessierten, die beispielsweise für den Informatikunterricht relevante Entscheidungen treffen. Teilnehmer aus anderen Bundesländern sind herzlich eingeladen.

Die Teilnahme an den Vorträgen ist für Schüler und Studenten (mit  Ausweis) kostenfrei.
 

Tagungsprogramm

Die Veranstaltungen fanden an der Freien Universität Berlin, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, GEDIB, Fabeckstraße 25, 14195 Berlin-Dahlem statt.
 
 
8:30  Anmeldung im Tagungsbüro Ausstellung***
9:30
Hörsaal
2
Eröffnung  Klaus Böger - Senator für Bildung, Jugend und Sport Berlin
(Schirmherr)
10:15 Workshops
Inf017** Funktionale Programmierung - Dr. Puhlmann/ Herr Gussmann
Tornado Kara: Programmierumgebung  - H. Gierhardt
KL24/122d Geschichte der Rechentechnik - Dr. H. Zuse
KL25/134 Künstliches Leben - Dr. A. Schwill/H. Witten
Monsun Modellbildungswerkzeuge - Dr. M. Thomas
KL23/221 Lego-Mindstorms - M. Abend
JK26/133 Informatik und Gesellschaft - Dr. J. Koubek
K23/21 Multimedia mit Python - W. Arnhold
KL24/222 Objektorientierte Modellierung/Programmierung - M. Nagel
13:00
Mensa
MITTAGESSEN
14:15
Hörsaal
2
Vorträge mit Diskussion
  • Prof. Dr. Wolfgang Coy, HU Berlin

  • Geist und Körper - Programm und Maschine
     
  • Dr. Metschke, Berliner Datenschutzbeauftragter

  • Datenschutz in der Schule
     
  • Andy Müller-Maguhn, Chaos Computer Club 

  • (musste leider kurzfristig absagen)
im Anschluss
Hörsaal
2
Treffen der Fachgruppe
***Parallel zur Tagung findet von 9:00 bis ca. 15:00 Uhr eine Ausstellung von Firmen und Institutionen statt.
**Institut für Informatik, Takustraße 9
 

Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung

Die Tagung ist von den Ländern Berlin und Brandenburg als Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte anerkannt. Die Inanspruchnahme von Sonderurlaub wurde genehmigt.
 

Tagungsgebühr

Der Tagungsbeitrag beträgt für Mitglieder der GI-Fachgruppe 3.- Euro, für Nicht-Mitglieder 8.- Euro. Eine Mitgliedschaft kann noch auf der Tagung erklärt werden (-> Beitragsordnung). Die Tagungsgebühr ist an der Tageskasse im Tagungsbüro zu entrichten.

Die Teilnahme an den Vorträgen ist für Schüler und Studenten (mit Ausweis) kostenfrei!!!

Anmeldung

Ist nur elektronisch an dieser Stelle möglich. Eine Anmeldung bei den Landesinstituten ist nicht möglich!

Geben Sie bei der Anmeldung auch ein, an welchem Workshop Sie teilnehmen möchten! Die Teilnehmerzahl der Workshops ist begrenzt.

Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Anmeldung über E-Mail zugesandt. Der Ausdruck dieser Bestätigungs-E-Mail gilt für die Zulassung zu dem von Ihnen gewählten Workshop bringen Sie den Ausdruck deshalb bitte unbedingt mit!

Tagungsleitung

E. Alsleben, Georg-von-Giesche-Realschule, Berlin
R. Ebner, Friedrich-Schiller-Gymnasium Königs Wusterhausen (stellv. Sprecher der Fachgruppe);
B. Koerber, FU Berlin;
J. Koubek, HU Berlin;
S. Neumeyer, Neuruppin;
J. Penon, OSZ Handel I Berlin (Sprecher der Fachgruppe);
R. Romeike, Universität Potsdam;
M. Thomas, Universität Potsdam - Gymnasium Hermannswerder Potsdam;
M. Vollmost, LISUM Brandenburg;
H. Witten, Walther-Rathenau-Gymnasium Berlin
 

* vorbehaltlich der Genehmigung durch die Gesellschaft für Informatik e.V.

Benutzer: Gast • Besitzer: mthomas • Last modified: