Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

Karel D. Robot - der Delphi-Karel

Ein spielerischer Weg für den objektorientierten Einstieg in die Programmierung

 Workshop auf der GI-FIBBB  - Potsdam

24.02.2005
5. Tagung der GI-Fachgruppe "Informatik-Bildung in Berlin und Brandenburg"

Karas, Karels, Nikis, Nikos, und wie sie alle, heißen gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Weshalb dann noch einen und was kann er besser als andere?

Er ist m. W. der einzige, der unter Delphi läuft, der als open Source und dazu for free erhältlich ist. Karel D. Robot ist nicht als spartanische Programmierarena gedacht, sondern als bunte Welt, die man mit Phantasie selbst gestalten kann. Es ist natürlich immer gefährlich, allen alles zu versprechen, aber mit Karel D. Robot kann man schon eine Menge unterschiedlicher Vorgehensweisen im Unterricht unterstützen, die  in dieser Breite von anderen Karels wohl nicht vorgesehen sind.

In der Veranstaltung  sollen einige praktische Beispiele bearbeitet und diskutiert werden. Lehrer, die bisher nicht OOP im Unterricht eingesetzt haben, sind besonders willkommen.



Christian, Steinbrucker; Siegfried Spolwig

Benutzer: Gast • Besitzer: mthomas • Zuletzt gešndert am: