Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

 
TV1
TV2
T1
T2
P1
P2
P3
Zus
Dom
Zins
i1.gif (31792 Byte)
Die Excel-Arbeitsmappe "Prozent" schließt sich inhaltlich und methodisch an die Mappe "Proportionalität" an. Die Stoffeinheit "Prozentrechnung" wird ohne Nutzung des Taschenrechners als eine andere Darstellung von Teilen und Vielfachen eingeführt. Die Dreisatzrechnung der Proportionalität wird als eine Berechnungsmethode betrachtet, die in den Fällen einfacher Prozentsätze eine praktikable Variante darstellt und in folgenden Anwendungsaufgaben, die hier nicht Gegenstand sind, zur Überschlagsrechnung herangezogen werden sollte. 

In der Tabelle "Dom" wird die Idee der Kollegen aus Potsdam aufgegriffen, Teile und Prozente in einem Domino-Spiel zu verbinden. Die Umsetzung in Excel zeigt, dass auch spielerische Akzente mit einer Tabellenkalkulation machbar sind. Ich verweise diesbezüglich auch auf die Arbeitsmappen "Gleichungen".

Zur vollen Nutzung der vorliegenden Arbeitsmappe benötigt man Powerpoint 97 oder höher (oder zumindest den Powerpoint- Viewer), da in der Tabelle "P1" eine Präsentation zu den Prozentgleichungen enthalten ist. Die Präsentation ist in einer nichtbezeichneten Tabelle am Ende der Arbeitsmappe eingebettet, kann aber auch gesondert geladen werden (s.u.). Die unbezeichnete Tabelle ist nicht geschützt, da ansonsten die Präsentation nicht laufen würde.

Mittlerweile haben wir uns ein weiteres Computerkabinett selbst aufgebaut, 6 x P75 für 2000 DM über eine Initiative von SaN, 1 x P200MMM von SaN, 1 x 486 DX100 (den die Stadt verschrotten wollte, weil er angeblich uralt wäre - eine gebrauchte Grafikkarte hat ihn Windows 95 tauglich gemacht) und 1 x 486DX66 von einem Sponsor. Alle Geräte wurden Windows95 tauglich gemacht und mit dem Office-Paket in eingeschränkter Form versehen. (2 Schullizensen konnten kurz vor Kassenschluss noch erworben werden.)

Damit können jetzt 2 Mathe-Kurse parallel computergestützt werden, was den Schülern, aber auch den Kollegen gut bekommt. Erste Interessenten aus dem Mathe-Lager der Primarstufe haben auch schon angefragt. 

Selbst der 486 DX66 ist für die vorhandenen Arbeitsmappen leidlich zu gebrauchen. Wenn man ihn bereits in der Pause anstellt, kann auch die daran sitzende Schülergruppe pünktlich mit der Arbeit beginnen. Lediglich die Präsentation wird zu einer Zeitlupenaktion und der Ablauf der Makros kann fast live verfolgt werden.

Erstmalig wünschen Schüler ein Überspielen der Arbeitsmappen, um zu Hause weiterüben zu können (und sicherlich auch, um Eltern zu zeigen, was sie drauf haben). In diesem Zusammenhang hat mir eine Schülerin ein kleines Tabellenkalkulations- programm gezeigt (Quick-Calc), das in der Lage ist, die Exceltabellen zu übertragen. Z.Z. wird in diversen Computer- zeitschriften das StarOffice Paket in der Version 5.1 kostenlos (nur Zeitschriftenpreis) angeboten. Auch die darin enthaltene Tabellenkalkulation (Star-Calc) liest Exceltabellen, kann sie bearbeiten und hat fast das gleiche Outfit wie Excel. Die Makros der Arbeitsmappe werden nicht übertragen. Für Neuberechnungen müsste der Tabellenschutz aufgehoben und die Option "Neuberechnung" in Star-Calc genutzt werden. Es gibt also viele Möglichkeiten, mit Standardsoftware den Mathe-Unterricht zu unterstützen.

Noch eine Bemerkung zum On- oder Offlinearbeiten im Unterricht. Wenn der Schulhaushalt aller Schulen der Stadt anfang November gesperrt wird, nur die allernötigsten Ausgaben und die auch nur auf Antrag getätigt werden können und es in den Sternen steht, ob im Haushalt der Stadt für das kommende Jahr den Schulen Mittel für den Weiterbetrieb der Netzanbindung zur Verfügung gestellt werden, dann können wir in den nächsten Jahren vergessen, dass Schüler generell online arbeiten werden. Wir sind gut beraten, computerunterstütztes Arbeiten in der Schule auf den Gebieten auszubauen, wo Soft- und Hardware vorhanden sind. 

Download: letzte Änderung: 13.11.99 Größe:
Prozent.xls   (Original) 264 kB
Prozent.zip   (gepacktes Original)   71 kB
proz.ppt  (Original Powerpoint-Dokument)   42 kB
proz.zip  (gepacktes Original)   13 kB

vor.JPG (1957 Byte)

Benutzer: Gast • Besitzer: schuleluckenwalde • Zuletzt gešndert am: