Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

 
UNI Didaktik der
Informatik
DdI

Studien-/Examensarbeit

Vorerfahrungen im Informatikunterricht


In jedem Fach ist Anfangsunterricht reizvoll und anspruchsvoll zugleich, sowohl auf der Lehrer- wie auf der Schülerseite. Auf beiden Seiten existiert eine Erwartungshaltung bezogen auf das Fach und das "neue Gesicht". Zu diesen Elementen kommen beim Informatikunterricht noch eine Reihe spezifischer Probleme hinzu, die diesen Unterricht besonders "aufregend" gestalten:

  • Die Schülergruppe ist meist äußerst inhomogen. Einige Schüler besitzen bereits erhebliche Kenntnisse in Informatik (oder in dem, was sie für Informatik halten), andere haben möglicherweise noch niemals mit einem Computer gearbeitet. Dies betrifft vor allem das Verhältnis von Jungen und Mädchen, da die Mädchen i.a. die geringeren Vorkenntnisse besitzen.
  • Die Schüler mit Vorkenntnissen leiden oftmals unter Selbstüberschätzung und mangelnder Kooperationsbereitschaft.
  • Die Schüler mit geringen Vorkenntnissen wünschen sich einen Einblick in die Informatik, eine Anleitung zur Bedienung und Nutzung des Computers und möchten ein gewisses Verständnis für die Funktionsweise des Computers erwerben. Die Schüler mit hohen Vorkenntnissen sind vor allem an einigen weiteren Tricks zur Beherrschung der Maschine interessiert.
In dieser Arbeit sollen u.a. folgende Problemkreise geklärt werden:
  • Welche Vorkenntnisse liegen bei Anfängern im Informatikunterricht tatsächlich vor (empirische Untersuchung)?
  • Welche Erwartungen bestehen an den Informatikunterricht von Jungen und Mädchen in verschiedenen Altersstufen?
  • Wie gehen andere Fächer (z.B. Sprachen) mit unterschiedlichen Vorkenntnissen um? Welche Lösungsmöglichkeiten bieten sie an?
  • Entwicklung von Konzepten zur Behandlung unterschiedlicher Vorkenntnisse.
Als Kooperationspartner, zu empirischen Untersuchungen, zur Erprobung von Konzepten usw. steht die Verbundene Haupt- und Realschule, Karlshagen (Informatiklehrer Hajo Fritze), zur Verfügung.

Projektbearbeiter:
Claudia Eggerth

Projektergebnisse:
hier

Informationen bei:
Prof. Dr. Andreas Schwill, Fon 3100
 

Benutzer: Gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: