Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

UNI Didaktik der
Informatik
DdI

Veranstaltung
"Theoretische Informatik"

im Erweiterungsstudium
       
      Veranstalter: Prof. Dr. Andreas Schwill
      Zielgruppe: 3. Semester
      Umfang: 3 SWS (ca. 2 SWS Vorlesung, 1 SWS Übung)
      Beginn: 21.10.00
      Zeit: Im Wechsel: 13.30 oder 16.00 Uhr, zum Teil kompakt
      Ort: 1.8.0.64
      Aktuelles:
    Inhaltsübersicht
    • Motivation für Theoretische Informatik, Struktur des Gebiets, typische Probleme
    • Grenzen der Algorithmisierung, Halteproblem, Selbstanwendungsproblem
    • Maschinenbegriff, abstrakte Maschinen
    • Endliche deterministische und nichtdeterministische Akzeptoren
    • Reguläre Sprachen und Ausdrücke
    • Minimierung von Automaten
    • Grammatiken unterschiedlichen Typs
    • kontextfreie Sprachen, Grammatiken, Normalformen
    Scheinerwerb
    Bearbeitung der Übungsaufgaben.

    Literaturhinweise

    • K. Erk, L. Priese: Theoretische Informatik, Springer Verlag 2000
    • J. Hopcroft, J. Ullman: Introduction to Automata Theory, Languages, and Programming, Addison-Wesley 1979
    • H. Lewis, C. Papadimitriou: Elements of the Theory of Computation, Prentice-Hall 1981
    • U. Schöning: Theoretische Informatik - kurzgefaßt, Spektrum-Verlag 1994
    • I. Wegener: Theoretische Informatik, Teubner Verlag 1993
    • R. Wilhelm u.a.: Ganimal - Generierung endlicher Automaten, Interaktives Online-Lehrbuch, 2000 (Link s. unten)
    Skriptum
    • es liegen Mitschriften von Studenten des Direktstudiums vor.
    Übungsaufgaben
    • Die Übungsaufgaben liegen wöchentlich auf diesem Server bereit. Der Abgabetermin ist auf den Übungsblättern vermerkt.

    • Zum Lesen der Übungsblätter können Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader verwenden.

info  Adobe Acrobat Reader - Software zum Betrachten von pdf-Dokumenten
info  Ganimal - Generierung endlicher Automaten - Interaktives Online-Lehrbuch - R. Wilhelm u.a. - *2000
Das Online-Lehrbuch beschreibt schrittweise die vollständigen Konstruktion eines minimalen endlichen Akzeptors zu einem regulären Ausdruck. Die hierzu notwendigen Definitionen werden ebenfalls eingeführt.
info  Übungsblatt 1
info  Übungsblatt 2
info  Übungsblatt 3
info  Übungsblatt 4
info  Vorlesungsmitschriften zur Theoretischen Informatik I von Teilnehmern - SS2000
Bitte beachten Sie, daß es sich um unkorrigierte (daher z.T. fehlerhafte), unkommentierte Mitschriften Ihrer Kommilitonen handelt.

Benutzer: Gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: