Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

Studienverlaufsplan - Orientierungshilfe

Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass sich Studienverlaufspläne in einem konkreten Studium kaum realisieren lassen, da zeitliche Rahmenbedingungen und Lehrveranstaltungsangebote, die durch das andere Fach und die Erziehungswissenschaften gesetzt werden, nicht vorab feststehen und daher nicht bei der Planung berücksichtigt werden können.
Die Studienplanung für das Lehramt erfordert daher ein hohes Maß an Flexibilität, z.B. die Konzentration auf nur ein Fach in einzelnen Semestern, wenn das andere Fach durch zeitliche Überschneidungen oder andere Rahmenbedingungen nicht oder nicht in vollem Umfang wahrgenommen werden kann.
In der folgenden graphischen Darstellung werden daher nur die inhaltlichen Abhängigkeiten der Pflicht- und Wahlmodule Informatik ohne Zuordnung zu einem konkreten Semester gezeigt, wobei A->B bedeutet: "Der Inhalt von Lehrveranstaltung A ist Voraussetzung für Lehrveranstaltung B". In Verbindung mit den bereits erworbenen Vorkenntnissen, den zeitlichen Einordnungen der anderen Studieninhalte und vor dem Hintergrund, dass bei einem ordnungsgemäßen Studium je Semester etwa 30 Leistungspunkte zu erwerben sind, ergibt sich dann ein konkreter persönlicher Studienverlaufsplan.

Benutzer: Gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: