Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

UNI Didaktik der
Informatik
DdI

Pflichtveranstaltung
"Theoretische Informatik I"

       
      Veranstalter: Prof. Dr. Andreas Schwill, Dipl.-Math. Oliver Boldt
      Zielgruppe: 2. Semester
      Umfang: 4 SWS (ca. 3 SWS Vorlesung, 1 SWS Übung)
      Beginn: Vorlesung: 18.4.2001
      Übungen beginnen in der 17. Woche
    • Beginn Gruppe 1: 24.4.01, dann 15.5.01, danach 14-tägig
    • Beginn Gruppe 2: 25.4.01, danach 14-tägig
    • Beginn Gruppe 3: 2.5.01, danach 14-tägig
    • Zeit: Vorlesung:
    • mittwochs 13.30-15.00 (wöchentlich)
    • dienstags 17.00-18.30 Uhr (ab 8.5.01 14-tägig)

    • Übungen:
    • Gruppe 1: dienstags 17.00-18.30 Uhr (14-tägig)
    • Gruppe 2: mittwochs 17.00-18.30 Uhr (14-tägig)
    • Gruppe 3: mittwochs 17.00-18.30 Uhr (14-tägig)
    • Ort: 1.09.1.05
      Aktuelles:
    Inhaltsübersicht
    • Motivation für Theoretische Informatik, Struktur des Gebiets, typische Probleme
    • Grenzen der Algorithmisierung, Halteproblem, Selbstanwendungsproblem
    • Maschinenbegriff, abstrakte Maschinen
    • Endliche deterministische und nichtdeterministische Akzeptoren
    • Reguläre Sprachen und Ausdrücke
    • Minimierung von Automaten
    • Grammatiken unterschiedlichen Typs
    Leistungserfassungsprozeß
    Für die erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung werden
      6 benotete Leistungspunkte
    vergeben.
    Die Abschlußnote wird folgendermaßen ermittelt:
    • zwei Kurztests (Quickies) innerhalb des Semesters (je 25%).

    • Sie bekommen eine Note.
    • eine Klausur im Umfang von 90 Minuten nach Schluß der Veranstaltung (50%).

    • Sie bekommen eine Note.
    Die Klausur und eines der beiden Quickies müssen mindestens mit 4,0 bewertet worden sein.
    Ferner trägt jeder Teilnehmer zur Erstellung einer FAQ für die Veranstaltung bei, indem er per Email eine Frage nebst zugehöriger Antwort zum Stoff der Vorlesung im HTML-Format an einen der Veranstalter sendet. Ein Beispiel finden Sie bereits in der FAQ.
    Einen Überblick über Ihren aktuellen Leistungsstand erhalten Sie jederzeit auf diesem Server.

    Belegung
    Innerhalb der ersten zwei Wochen werden während der Veranstaltung Teilnehmerlisten ausliegen, in die sich alle Studenten eintragen müssen, die am Leistungserfassungsprozeß teilnehmen möchten. Die Anmeldung ist verbindlich und kann nur bis zum 07.05.2001 bei einem der Veranstalter zurückgenommen werden.

    Literaturhinweise

    • K. Erk, L. Priese: Theoretische Informatik, Springer Verlag 2000
    • J. Hopcroft, J. Ullman: Introduction to Automata Theory, Languages, and Programming, Addison-Wesley 1979
    • H. Lewis, C. Papadimitriou: Elements of the Theory of Computation, Prentice-Hall 1981
    • U. Schöning: Theoretische Informatik - kurzgefaßt, Spektrum-Verlag 1994
    • I. Wegener: Theoretische Informatik, Teubner Verlag 1993
    • R. Wilhelm u.a.: Ganimal - Generierung endlicher Automaten, Interaktives Online-Lehrbuch, 2000 (Link s. unten)
    Skriptum
    • wird auf der Basis der Ausarbeitungen (s. Leistungserfassungsprozeß) evtl. nachschüssig zur Verfügung gestellt.
    Übungsaufgaben
    • Die Übungsaufgaben liegen jeweils wöchentlich vor der Veranstaltung auf diesem Server bereit. Die Aufgaben werden in den Übungen besprochen.

    • Zum Lesen der Übungsblätter können Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader verwenden.


    Note: §10 der Prüfungsordnung bestimmt die Form der Noten: Zulässig sind 1,0 bis 4,0 mit Zwischennoten sowie 5,0 (= nicht bestanden, kein Erwerb von Leistungspunkten).

Benutzer: Gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: