Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

Unified Messaging - oder: wie kommt ein Fax an die Uni auf mein Handy in Australien?

Andreas Schwill, Didaktik der Informatik

schwill@cs.uni-potsdam.de
http://didaktik.cs.uni-potsdam.de

Wer ist Jaye (Jens) Müller?

Jaye Müller (*1972) ist Musiker und Computer-Freak und stammt aus Berlin.
Auf Tourneen durch England ärgerte er sich darüber, daß wichtige Fax- und Telefon-Nachrichten ihn selten zuverlässig erreichten, weil sie immer dann in dem Hotel ankamen, wenn er - nachdem er die Nacht dort geschlafen hatte - schon wieder zum nächsten Hotel unterwegs war.
  
Er erfand ein System, das alle Sprach- und Faxnachrichten in ein Email-Attachment zusammenfaßt und an eine Email-Adresse absendet. Auf diese Emails kann man weltweit und zu jeder Zeit zugreifen. Dies war der Beginn von "unified messaging".  
Im Juni 1996 gründete Jaye Müller in New York die Firma jfax.com. Der Hauptsitz wurde 1997 nach Los Angeles verlegt. Das visionäre Unternehmen beschäftigt derzeit 120 Mitarbeiter. Der Marktanteil beträgt Ende 1998 etwa 54%. Jfax liefert die Technologie für die "unified messaging"-Angebote von namhaften Unternehmen wie AOL, CompuServe oder Yahoo. Jaye Muller lebt heute in New York.

Was ist Unified Messaging (UM)?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Kommunikationsformen, für die jeweils ein spezielles Endgerät erforderlich ist, um die entsprechenden Nachrichten zu empfangen, zu lesen oder abzusenden:
 
Nachrichtentyp Gerätetyp
Sprache Festnetztelefon
Sprache Handy
Sprache Anrufbeantworter - Festnetz
Sprache Anrufbeantworter - Handy
SMS - short message service Handy
Fax Faxgerät
Email Email-Programm/Internet-Server
Kurzmitteilungen Pager
Brief/Postkarte gerätelos

Unified Messaging (UM) ist die Fusion der einzelnen Fax-, Sprach-, Email- und sonstiger Dienste zu einem einzigen Kommunikationssystem mit einheitlicher Bedienoberfläche am PC und dienstübergreifender Benutzerführung am Telefonapparat, wobei alle Fax-, Sprach-, Email- und sonstige Nachrichten in einer zentralen Mailbox gesammelt werden. Je nach Endgerät konvertiert das UM-System eine abgefragte Nachricht jeweils automatisch in das passende Ausgabeformat, so daß Sie sich z.B. am Telefon Ihre Email-Nachrichten vorlesen lassen können. Hinzu kommt die Möglichkeit zur bedarfsgerechten Signalisierung aller, wichtiger oder ausgewählter eingehender Nachrichten an jedem genannten Gerät.
Medienbrüche werden durch Unified Messaging beseitigt.

Funktionalitäten von UM-Systemen

Beispielszenarien

Nochmal: wie kommt ein Fax an die Uni auf mein Handy in Australien?

Nichts leichter als das:
  1. Sie senden ein Fax an meine UM-Nummer.
  2. Das Fax wird in das Internet eingespeist und mir als Email zugestellt.
  3. Der UM-Dienst informiert mich per SMS auf mein Handy über den Eingang einer Faxnachricht. Aus der SMS ersehe ich auch, von welcher Telefonnummer das Fax abgesendet wurde.
  4. Ich rufe entweder per Laptop oder von einem Internet-Café über WWW-Oberfläche mein Email-Postfach mit der anliegenden Faxnachricht ab, oder ich rufe den UM-Dienst per Handy an und lasse die Nachricht an das Faxgerät im Hotel weiterleiten.

Die Zukunft

Zukünftig werden Sie entweder ständig erreichbar sein (always online), oder alle Nachrichten werden Sie - gewissermaßen - unter dem Asphalt verfolgen.
Etwas später werden Sie auch Ihre gesamte Arbeitsumgebung unsichtbar bei sich tragen:

Anbieter - Empfehlungen

JFax - http://www.jfax.de
Das Original unter seiner dt. Repräsentanz. Kostenpflichtiger Dienst (15 EUR Einrichtungsgebühr, 9,97 EUR/Monat, Versand von Fax wird extra berechnet). Bündelung von Fax- und Sprachnachrichten und Absendung an eine Email-Adresse.
Sie erhalten eine persönliche Telefonnummer wahlweise in über 100 Städten der Welt (für jemanden, der seine Visitenkarte mit einer Telefonnr. in Tokio schmücken will, oder als Japaner in Deutschland wünscht, daß die Familie ihm Nachrichten per Ortsgespräch zukommen lassen kann).
Kostenlose Zugangsnummern zum Abhören von Nachrichten etc.

GMX - http://www.gmx.de
Dt. Email-Provider. Unter der o.g. Email erhalten Sie ein kostenloses Email-Postfach mit vielen Funktionalitäten. Der Dienst finanziert sich durch Werbung auf der Web-Site.
In der kostenpflichtigen Version (5 DM/Monat) erhalten Sie einen fast lupenreinen UM-Dienst mit Fax-/Sprach-/Benachrichtigungdienst.
Empfehlenswerter Dienst, den ich in der kostenlosen Version selbst in Anspruch nehme: Alle Emails an die Uni werden automatisch an GMX weitergeleitet, damit sie mir weltweit zur Verfügung stehen.

F2M - http://f2m.xpedite.de
Dt. Messaging-Dienstleister. Unter der o.g. URL erhalten nach Anmeldung sofort eine kostenlose Faxnummer in München, die nur für eingehende Faxe verwendet werden kann. Alle eingehenden Faxe werden an Ihre Email-Adresse weitergeleitet. Etwa einmal pro Woche erhalten Sie eine Email mit Werbung.
Empfehlenswerter Dienst, den ich selbst in Anspruch nehme.

Benutzer: Gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: