Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

Siegerehrung - Schlußbericht

Nach der Ausschreibung des Wettbewerbs Anfang dieses Jahres zum Thema
Informatik und Kriminalität,
die an alle zum Abitur führenden Brandenburger Schulen versandt wurde, erhielten wir zum Abgabetermin im September zwei umfangreiche und qualitativ hochwertige Einsendungen, an denen insgesamt knapp 50 Schüler verteilt über mehrere Jahrgangsstufen mitgearbeitet haben.

Die erstellten Arbeiten zeigen uns, daß in diesem Jahr erneut mehr Wert auf eine sprachlich, inhaltlich und optisch ansprechende Dokumentation der Ergebnisse und des Projektverlaufs gelegt wurde, eine in den Vorjahren oftmals vernachlässigte Pflichtübung. Ferner kamen diesmal - auch ausgelöst durch die Themenstellung - mehr kerninformatische Konzepte zum Einsatz.
Auch die im Rahmen des Programms der Siegerehrung erforderliche, aber nicht beurteilungsrelevante Präsentation der Beiträge durch die Schüler wurde erneut deutlich souveräner und professioneller gestaltet. Frühere - gut verständliche - Nervosität und Defizite in der sprachlichen und inhaltlichen Darstellung waren kaum noch erkennbar. Die Schüler sind selbstbewußter und wissen die Qualität ihrer Leistung besser einzuschätzen.

Dieses Mal konnten wir keine Schule auszeichnen. Dies ist nur möglich, wenn die betreuende Lehrkraft eine didaktisch-methodische Kommentierung zum Projekt und seiner Durchführung eingereicht hat. Beide Schulen haben diese Möglichkeit zwar genutzt, die Jury konnte sich jedoch nicht für eine Prämiierung entscheiden.

Die Siegerehrung fand am 19.12.2001 am Institut für Informatik der Universität Potsdam in Gegenwart von Vertretern aller beteiligten Projektgruppen (ca. 30 Schülern und drei Lehrkräfte) sowie von Pressevertretern der Märkischen Allgemeine statt.

Programm

10.00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer
10.15 Uhr Vorstellung der Universität Potsdam, des Instituts für Informatik und der Studiengänge Informatik und Softwaresystemtechnik
10.30 Uhr Fachvortrag zum Thema "Parallele Algorithmen" (A. Schwill)
11.15 Uhr Pause
11.30 Uhr Siegerehrung
11.45 Uhr Präsentation der eingereichten Beiträge durch die Teilnehmer
13.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Die vollständige Dokumentation des Wettbewerbs mit allen Beiträgen, Teilnehmern und Zusatzinformationen befindet sich im Internet unter

http://www.didaktik.cs.uni-potsdam.de/Informatikwettbewerb

Die Ausschreibung des Landeswettbewerbs Informatik 2002 ist in Vorbereitung und wird Anfang 2002 veröffentlicht.

Preise

Preise Preisgeld Preisträger Thema
1. Preis 600 DM Friedrich-Schiller-Gymnasium Königs Wusterhausen
(Betreuer: Roland Ebner, Tom Stehle)
Webbasierte Verbrecherkartei - Schutz gegen unerlaubte Benutzung von Software
2. Preis 350 DM Gesamtschule Peter Joseph Lenné Potsdam
(Betreuer: Thomas Jandt)
Was ist eigentlich Computerkriminalität? - Ein webbasierter Informationspool

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Andreas Schwill
Lehrstuhl für Didaktik der Informatik

info  Al Capone
info  Ausschreibungstext
info  Wettbewerbsbeiträge

Benutzer: Gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: