Suche Home Einstellungen Anmelden Hilfe  

 
UP

GML

1. Workshop "Grundfragen multimedialer Lehre"

Termin: 10.-11.03.2003

Anmeldeschluß Frühzahler: 14.02.2003

DdI

Förderer

AlcatelLogoStiftungs-Verbundkolleg Berlin der Alcatel SEL Stiftung

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Land Brandenburg

Thema des Workshops

Dem Lernen mit Neuen Medien werden oft sagenhafte Eigenschaften zugeschrieben: es sei anschaulicher, attraktiver, motivierender, effizienter, kostengünstiger, gehe besser auf den Lernenden ein, steigere den Lernerfolg, orientiere sich mehr an den kognitiven Strukturen von Lernenden, ...

Damit wenigstens einige der genannten Vorteile wirksam werden, sind geeignete didaktische und methodische Modelle und Konzepte unverzichtbar. Hinzu kommen detaillierte Kenntnisse in der Gestaltung von Lernoberflächen, der technischen Realisierung von Lerninhalten, dem Aufbau lernförderlicher Strukturen und Betreuungskonzepte und dem Betrieb von teilweise virtuellen Universitäten. Inwieweit gesteckte Ziele erreicht wurden, ist anhand von Evaluationsmaßnahmen zu ermitteln. Beide Aspekte müssen bereits in die Planung entsprechender Angebote einbezogen werden.

Der Workshop widmet sich ausgewählten Fragestellungen dieses Themenkomplexes, die durch Vorträge ausgewiesener Experten, durch eingereichte Beiträge und durch Diskussionen in Arbeitsgruppen intensiv behandelt werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den didaktischen und methodischen Konzepten, die im Rahmen multimedialer Lehre zum Einsatz kommen.
Zu dieser Thematik werden Beiträge gemäß untenstehender Vorgaben nachdrücklich erbeten. 
Zur Präsentation von Beispielszenarien, Projektergebnissen, Best-practice sowie zum Erfahrungsaustausch sind ausreichend Freiräume eingeplant.

Der Workshop richtet sich an alle Interessentinnen und Interessenten, die - vor allem im Raum Berlin/Brandenburg - an Entwicklung und Einsatz von multimedialen Lehrangeboten arbeiten. Besonders angesprochen sind Mitarbeiter/innen in den laufenden BMBF-Förderprojekten im Programm "Neue Medien in der Bildung".

Eingereichte Vorträge 

Erwünscht sind Beiträge zum Workshop-Schwerpunkt. Abstracts der Beiträge sind per Email
bis zum 06.01.2003
beim Vorsitzenden des Programmkomitees einzureichen und sollen einschl. Abbildungen zwei DIN-A4-Seiten nicht überschreiten. 
Über die Annahme der Beiträge werden die Autoren bis zum 20.01.2003 informiert. Es ist geplant, Langfassungen von Originalbeiträgen im Form eines Tagungsbands sowie ausgewählte Beiträge in der elektronischen Zeitschrift idinformatica didactica zu veröffentlichen.

Arbeitsgruppen 

Die Themen der Arbeitsgruppen sollen sich am Schwerpunkt der Tagung orientieren (Beispiele für mögliche Themen: Evaluation, Geschlechterspezifik, Gestaltung von Lernplattformen, Betreuungskonzepte). Vorschläge für Arbeitsgruppen, bestehend aus einer kurzen Skizze des bearbeiteten Themas, des geplanten Ablaufs sowie ggf. der gewünschten oder maximalen Teilnehmerzahl sind per Email
bis zum 06.01.2003
beim Vorsitzenden des Programmkomitees einzureichen. Über die Annahme der Arbeitsgruppen werden die Initiatoren bis zum 20.01.2003 informiert.

Präsentationen/Best-practice-Beispiele/Poster

Laufende Forschungsaktivitäten, Hard- und Softwareprototypen, Thesen zu ausgewählten Fragestellungen des Themenschwerpunkts usw. können während der Tagung einem breiteren Kreis bekannt gemacht und diskutiert werden.
Interessenten werden gebeten, eine Kurzbeschreibung des Exponats sowie erforderliche technische Voraussetzungen per Email
bis zum 14.02.2003
beim Vorsitzenden des Programmkomitees einzusenden.

Vorläufiges Programm

Montag, 10.03.2003

13.00 Uhr Hauptvortrag zur Didaktik multimedialer Lehre
Didaktische Empfehlungen für das Lernen mit Informatiksystemen
Prof. Dr. Sigrid Schubert, Universität Siegen
14.00 Uhr Pause - Ausstellungspräsentationen
14.30 Uhr Eingereichte Vorträge
16.00 Uhr Pause - Ausstellungspräsentationen
16.30 Uhr Arbeit in den Workshops
18.00 Uhr Pause - Ausstellungspräsentationen
19.00 Uhr gemeinsames Abendessen

Dienstag, 11.03.2003

9.00 Uhr Hauptvortrag zur Psychologie multimedialer Lehre
Lernen mit Neuen Medien: Pädagogische Verheißungen und empirische Befunde
Prof. Dr. Wolfgang Schnotz, Universität Koblenz-Landau
10.00 Uhr Pause - Ausstellungspräsentationen
10.30 Uhr Eingereichte Vorträge
12.00 Uhr Mittagessen
13.00 Uhr Weiterarbeit in den Workshops
14.30 Uhr Pause
15.00 Uhr Hauptvortrag zur Gestaltung multimedialer Präsentationen
Zur Bedeutung akustischer Informationen bei multimedialen
Präsentationen
Prof. Dr. Klaus Fellbaum, BTU Cottbus
16.00 Uhr Workshop-Berichte im Plenum
17.00 Uhr Schluß der Veranstaltung

Veranstaltungsort

Hörsaalgebäude des Hasso-Plattner-Instituts für Softwaresystemtechnik
an der Universität Potsdam
August-Bebel-Str. 89
14482 Potsdam

Anreise und Übernachtung

Hinweise zu Anreise und Übernachtung finden Sie unten.
Hotelbuchungen nehmen Sie bitte selbst vor.
Wir empfehlen eine Übernachtung in der preisgünstigen Ostdeutschen Sparkassenakademie (Online-Buchung auf deren Homepage möglich, akt. Preis: 49 EUR/Nacht incl. Frühstück).

Gebühren

Allgemeine Workshopgebühr: 70 EUR
Workshopgebühr für Frühzahler bis 14.02.2003: 45 EUR
Die Gebühren enthalten
  • Tagungsmaterialien,
  • das Mittagessen am 11.03.2003,
  • Pausensnacks und
  • Erfrischungen.

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Zulassungen erfolgen in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung. Teilnehmer aus Brandenburg und Berlin werden bevorzugt zugelassen.
Zur Anmeldung nutzen Sie bitte unseren Online-Shop.

Termine

Einsendeschluß für Abstracts eingereichter Beiträge und Skizzen von Workshops 06.01.2003
Mitteilung über die Annahme von eingereichten Beiträgen und Workshop-Skizzen 20.01.2003
Anmeldeschluß für Frühzahler 14.02.2003
Einsendeschluß für Präsentationen/Best-practice-Beispiele 14.02.2003
Veranstaltungstermin 10.03.2003, 13.00 Uhr bis
11.03.2003, 16.00 Uhr

Programmkomitee

Klaus Fellbaum, BTU Cottbus
Klaus Rebensburg, MHSG, TU Berlin und Universität Potsdam
Andreas Schwill, Universität Potsdam (Vorsitz)

Organisationskomitee

Sabine Hübner, Tagungssekretariat
Gerrit Kalkbrenner
Matthias Knietzsch
Sandra Nitz
Andreas Schwill (Vorsitz)

Adressen

Prof. Dr. Andreas Schwill
Institut für Informatik - Universität Potsdam
Postfach 90 03 27 - 14482 Potsdam
Fon +49 331 977 3100
Fax +49 331 977 3122
Email schwill@cs.uni-potsdam.de
Web www.informatikdidaktik.de/GML2003

Tagungssekretariat
Sabine Hübner
Institut für Informatik - Universität Potsdam
Postfach 90 03 27 - 14482 Potsdam
Fon +49 331 977 3081
Fax +49 331 977 3122
Email sabine@cs.uni-potsdam.de

Benutzer: Gast • Besitzer: schwill • Zuletzt gešndert am: